Schaltung simulieren funktioniert nicht

In der heutigen Zeit ist es mit PC-Unterstützung jedem möglich, elektronische Schaltungen zu simulieren. Beispielsweise mit Multisim oder Target.
Wer folgende Schaltung simulieren will, wird jedoch sein blaues Wunder erleben:

Die Schaltung wird im Simulator nie funktionieren.

Woran liegt das?

Das Problem ist, die Schaltung wird im Simulator exakt symmetrisch aufgebaut. Dementsprechend berechnet der Simulator Lade- und Entladezeiten der Kondensatoren genau gleich. Die aufgebaute Schaltung lebt aber davon, dass die Bauteile Toleranzen haben, die die Schaltung geringfügig asymmetrisch machen. Dadurch kann sie schwingen.

Lösung: Im Simulator müssen die Kondensatoren geringfügige Unterschiede aufweisen. Dann funktioniert auch diese Schaltung im Simulator.

2 Kommentare zu Schaltung simulieren funktioniert nicht

  1. Damit die Schaltung im Simulator funktioniert musst du folgendes machen:

    Einen Kondensator einen Vorladewert geben.

    Bei den meisten Simulatoren kann man auf den Kondensator klicken und eine Ladung oder Spannung für t=0s (Beginn der Simulation) vorgeben. -> Dadurch wird erreicht, dass ein Transistor leitet und der zweit sperrt. Nach dem Umladen kehrt sich das Schaltverhalten der Transistoren um.

  2. Stimmt nicht, die Schaltung mit LTSpice simuliert hat auf Anhieb, ohne Kunstgriffe funktioniert!
    Gruss
    GroberKlotz

Kommentare sind deaktiviert.