Häh, Tantal- und Keramik-Kondensator parallel geschaltet?

5. März 2009 Patrick Schnabel 0

Parallelgeschaltete Kondensatoren findet man in der Schaltungstechnik nicht allzu häufig. Vor allem nicht, um bestimmte Kapazitätswerte zu erzeugen. Und doch kann es vorkommen, dass man in einer Schaltung ein Tantal- (100µF) und ein Keramik-Kondensator (0,1 µF)  findet, die parallel geschaltet sind. Es handelt sich dabei >> mehr

Austausch eines Elektrolyt-Kondensators

10. Februar 2009 Patrick Schnabel 0

Ein Aspekt, der beim Austausch eines defekten Elektrolyt-Kondensators kaum beachtet wird, ist dessen Nennspannung. Weil gerade kein passender Typ vorhanden ist, wird mal eben geschwind ein Elektrolyt-Kondensator mit einer höheren Nennspannung verwendet. Und, ist es sinnvoll beim Austausch eines Elektrolyt-Kondensators einen andere Elektrolyt-Kondensator mit einer >> mehr

Schwitzender ELKO

30. Juni 2008 Patrick Schnabel 1

Die Bezeichnung „schwitzender ELKO“ kommt daher, weil ein ELKO, der deutlich über dem Grenzwert seiner Betriebsspannung oder falsch herum gepolt betrieben wird, heiß wird. Das Elektrolyt beginnt zu kochen. Aufgrund der Gasbildung bricht das Gehäuse des ELKOs auf und das Elektrolyt tritt heraus. Man könnte >> mehr

Aluminium-Folie im Elektrolytkondensator

5. November 2007 Patrick Schnabel 0

Durch eine Aufrauung der Aluminium-Folie im Elektrolykondensator würde sich eine größere Oberfläche ergeben und dadurch eine größere Kapazität erreichen lassen. Doch das hat wiederum Nachteile für die Anwendungen. Die Spannung und Kapazität erzeugen einen Stromfluss, der über den frequenzabhängigen Verlustfaktor eine Verlustleistung erzeugt. Die Verlustleistung >> mehr