Was ist ein negativer Innenwiderstand?

Der Begriff „negativer Widerstand“ oder „negativer Innenwiderstand“ bezieht sich auf die Eigenschaft einer Schaltung oder eines Bauteils. Die Eigenschaft drückt sich in einem sinkenden Strom beim Anstieg der Spannung.

Ob eine Schaltung einen negativen Innenwiderstand hat, erkennt man daran, wenn bei Erhöhung der Eingangsspannung der Eingangsstrom sinkt.

Man nutzt dieses Verhalten zum Beispiel zur Erzeugung von Schwingungen. Die Tunneldiode hat so ein Verhalten. Mit einem Operationsverstärker (Negativer Impedanzkonverter) kann man einen negativen Widerstand auch simulieren.