Welcher Transistor?

Da hat der Elektroniker eine Spannung und weiß auch welcher Laststrom fließt. Wie bekommt er jetzt raus, welchen Transistor er zum Schalten dieses Stroms verwenden soll?

Eine Möglichkeit wäre es jetzt sich alle möglichen Transistor-Datenblätter aus dem Internet runterzuladen. Einfacher ist es jedoch sich einen Katalog eines x-beliebigen Bauteil-Versenders zur Hand zu nehmen und dort die Seiten mit Transistoren aufzuschlagen. Wenn es mehrere Seiten gibt schaut man nach Bipolar-Transistor, Standard-Transistoren oder Leistungstransistoren. Wenn man einen FET braucht, dann eben nach Feldeffekttransistor, MOSFET oder ähnliches.

Beim bipolaren Transistor (NPN/PNP) schaut man in der Tabelle nach Uce und Ic. Das sind die Werte für Spannung und Strom. Die müssen deutlich über das liegen, was man so an Maximum erwartet. Während die Spannung noch relativ einfach festlegt werden kann, muss man beim Strom messen, sich den Verbraucher genau anschauen oder berechnen. Eine Reserve einplanen ist nie verkehrt. Und sich das Datenblatt besorgen sowieso. Leistung, Temperaturverhalten und Frequenzabhängigkeit, je nach Einsatz sollte man im Auge behalten.