Wie entsteht ein Prozessor?

Bis zur Entstehung eines Prozessors erfordert sehr viele Arbeitsschritte. Die Fertigung erfordert extreme Sauberkeit. Schon das kleinste Staubkörnchen kann die winzigen Schaltkreise des Prozessors zerstören.

Sand to Silicon  01 sand-ingot

Der Grundstoff ist Quarzsand. Er wird eingeschmolzen und daraus Silizium gemacht. Das noch geschmolzene Silizium wird zu einem Zylinder geformt.

Sand to Silicon  02 ingot-wafer

Der Silizium-Zylinder wird dann in 0,9 mm dicke Scheiben (Wafer) zersägt. Die Scheiben werden gereinigt und blank poliert.

Sand to Silicon  03 ion implantation

Die Schaltkreise werden dann in mehrere Belichtungs- und Ätzvorgängen aufgebraucht. Anschließend wird der Wafer nochmals gereinigt.

Sand to Silicon  09 wafer test-cut

Auf dem Wafer werden die Prozessoren stichprobenhaft geprüft. Dabei kontrolliert eine Person den Wafer unter einer Mikroskop. Dann werden aus den Scheiben die Prozessoren ausgeschnitten und in ein Gehäuse eingesetzt.

Sand to Silicon  10 packaging

Fertig ist der Prozessor.