Woher kommt die Bezeichnung Thyristor

Die Bezeichnung Thyristor ist der Oberbegriff für diese Art von Bauelementen. Anwendung finden sie in der Leistungselektronik für Drehzahl- und Frequenzsteuerung, Gleichrichtung und als Schalter.

„Silicon controlled Rectifier“ war die erste Bezeichnung, die in us-amerikanischen Elektronik-Publikationen verwendet wurde. Da diese Bezeichnung etwas sperrig ist, hat man sich irgendwann auf die Bezeichnung „Thyristor“ geeinigt.

Über die Ableitung der Bezeichnung „Thyristor“ ist sich die Fachwelt allerdings nicht ganz einig. Die Einen meinen, dass sich der Begriff „Thyristor“ aus den Wörtern „Thyratron“ und „Resistor“ ableitet. Die anderen sehen eine Kombination aus den Wörtern „Thyratron“ und „Transistor“.

Was nun wohl richtig ist, wird man nicht mehr so genau nachvollziehen können. Ob nun die eine oder andere Variante richtig ist, ist wohl auch egal.

Mehr Informationen zum Thyristor.