Zwei Splitter an einem DSL-Anschluss

Vor ein paar Wochen haben wir im Diskussionsforum von Elektronik-Kompendium.de darüber unterhalten, ob man an einem DSL-Anschluss zwei Splitter betreiben kann. Das bedeutet, das an einem Splitter dann das Telefon hängt und am anderen Splitter das DSL-Modem oder der DSL-Router. Grundsätzlich bin ich ja der Meinung, das richtig verschaltet das überhaupt gar nicht notwendig ist.

Nun gibt es allerdings Leute, die das unbedingt haben müssen ;-). Wir sind dann übereingekommen, dass es aus elektronischer Sicht kein Problem für den DSL-Anschluss sein sollte. Wenn auch ich immer noch der Meinung bin, dass man das lieber lassen sollte. Vor allem, weil es meiner Meinung nach kein Szenario gibt, wo zwei Splitter notwendig wären.

2 Kommentare zu Zwei Splitter an einem DSL-Anschluss

  1. Hallo,

    deine Meinung ist völlig richtig. zu bedenken ist außerdem, das auch ein splitter eine gewisse kapazität hat. diese kann, muss aber nicht, zu problemen führen, vor allem an langen leitungen (HVt-TAE).

  2. Naja gehen tut es, hab einen im Keller und einen in der Wohnung da ich in einem Mietshaus wohne und nur 2 Adern frei sind und weder Wlan noch Funktelefone runter funken können (alter LuSchuBunker) gehen tut es und das sogar Problemlos.

Kommentare sind deaktiviert.